Auf unserer Seite „Notfelle“ stellen wir Euch verschiedene Fellnasen aus dem Tierheim Dreieich, die wir besucht, gefilmt und „interviewt“ haben und die dringend – wie alle Fellnasen des Tierheims natürlich – ein kuscheliges Zuhause suchen.

Unser März-Notfell: Ella – die „Spitzpudeldachs-Hündin“

Auch Ella kommt aus Rumänien und ist dort 2013 geboren.

Hier stellt sich Ella nun selbst vor:

  • Meine Rasse?? Die lässt sich am besten mit „Spitzpudeldachs“ umschreiben – also ein bisschen von allem, ein wenig Schäferhund ist bestimmt drin, aber ganz sicher auch Hütehund … von meinem ganzen Verhalten her lässt sich das angeblich nicht leugnen.
  • Ich bin eher der ängstliche Typ – spiele aber total gerne. Lerne gerne und sehr schnell – die Menschen um mich rum sagen mir eine hohe Intelligenz nach 😉
  • Jede Art von Auslastung macht mir Freude, ich könnte mir sehr gut Agility, aber auch Obedience vorstellen.
  • Ich bin gerne mit Menschen zusammen und arbeite auch ausgesprochen gerne mit ihnen. Wenn ich einen Zweibeiner erst mal in mein Herz geschlossen habe – das überprüfe ich zuvor ganz genau – genieße ich es sehr mit ihm zu spielen, zu trainieren, zu toben und vor allem auch zu kuscheln, da schmelze ich dann dahin und freu mich wie ein Schnitzel über viele Streicheleinheiten.
  • In meiner hundeerfahrenen Familie sollte kein zweiter Hund sein, ich fände es schön, meine Menschen für mich zu haben. Ein Garten wäre toll, aber er sollte ringsum eingezäunt sein – wäre irgendwie besser 😉
  • Ich verstehe mich nach einer Kennenlernphase auch gut mit anderen Fellnasen – ganz nach dem Motto: Klasse statt Masse.  Denn manche Hunde machen mir ganz schön Angst – da kam es dann schon mal dazu, dass ich zugebissen habe, weil ich mir nicht zu helfen wusste. Kennt Ihr Euch ein bisschen mit Hunden aus und versteht mit meiner Ängstlichkeit umzugehen bzw. könnt mir helfen, sie zu bekämpfen, dann wäre ich Euch unglaublich dankbar, wenn Ihr mich bald zu Euch holen würdet.
  • Die gute Nachricht ist: Ich habe am vergangenen Samstag meinen Wesenstest mit Bravour bestanden, einem baldigen Umzug zu Euch steht also nichts mehr im Wege.

Ich freue mich schon riesig auf Euren Besuch im Tierheim Dreieich!

Eure Ella

Februar-Notfell: die süße Emma aus Rumänien

Wir durften Emma letzte Woche kennen lernen, beobachten, fotografieren, filmen und interviewen. Emma hat uns vom ersten Moment an verzaubert.
Sie wird sich Euch nun selbst vorstellen und wir sind sicher, dass jetzt gleich ganz viele hundeverrückte Herzen höher schlagen werden.

„Hey ich bin Emma, eine zarte, sanfte Rumänin und gerade mal 3 Jahre alt. Ich gehöre zu den Hunden, die auf die harte Tour gelernt haben, sich auf der Straße durchzukämpfen und so am Leben zu bleiben. Natürlich wurde ich dabei sehr skeptisch und vorsichtig meiner Umwelt gegenüber, so dass ich auch heute noch erst mal genau prüfe, wem ich vertrauen kann.

Eigentlich dachte ich, ich hätte das große Los gezogen, als man mir „sagte“, ich darf jetzt nach Deutschland in eine tolle Familie. Das hat aber leider alles nicht so richtig funktioniert. Ein ganzes Jahr hatte ich hier Stress pur und die Familie, in der ich lebte hat sich schweren Herzens dafür entschieden, mich zum Tierheim Dreieich zu bringen, in der Hoffnung, dass man dort gaaaanz schnell ein neues kuscheliges & besseres Zuhause für mich findet. Nun warte ich seit einem halben Jahr sehnsüchtig auf meine „Retter“. Meine neuen Menschen sollten schon ein bisschen Erfahrung haben mit ängstlichen Hunden. Aber mit ein wenig Geduld und Einfühlungsvermögen werden wir das sicher gemeinsam schaffen.

Und weil es meiner ersten deutschen Familie so unglaublich wichtig ist, dass es mir in Zukunft richtig gut geht, haben sie mir sogar versprochen, dass sie mir zusammen mit meinen neuen Menschen Hundetraining sponsern, damit wir zum absoluten Dream-Team werden.

Aaaaalso ich kann Euch gar nicht sagen, wie hoch meine Freudensprünge sein werden, wenn ich Euch schon bald bei schönen Spaziergängen begleiten und mit Euch kuscheln darf.

Bitte meldet Euch gaaanz schnell beim Tierheim Dreieich, ich brauche nur ein paar Minuten, um meine Sachen zu packen – obwohl ich ein Mädchen bin 🙂

Bis hoffentlich bald – Eure Emma“

In diesem kurzen Video könnt Ihr unser lebensfrohes Notfell Emma auch mal in Aktion sehen – lohnt sich, mal rein zu schauen 😉