Herzlich Willkommen bei der HUNDEVERRÜCKTen
Schule in Dreieich

Zeckenfrei durch den Frühling

Mit den ersten Sonnenstrahlen kommen leider auch schon die ersten Zecken wieder zum Vorschein. Doch wie können wir unsere Fellnasen optimal schützen - und das Ganze OHNE CHEMIE? Wir haben ein tolles Produkt für Euch getestet und sind absolut begeistert:

Absuchen - ein MUSS!

Jeder, der gerne mit seinem Vierbeiner im Wald oder auf dem Feld unterwegs ist, weiß über die Gefahr dieses kleinen Parasits Bescheid und dass man sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Absuchen nach jedem Spaziergang ist natürlich ein Muss. Aber so gut man den Hund nach einem Spaziergang auch inspiziert, die ein oder andere Zecke weiß sich eben doch zu verstecken. Was sind also meine Möglichkeiten, trotz Zeckenplage einigermaßen sicher mit dem Hund durch den Wald zu spazieren?

Natürliche Sprays, Öle, Halsbänder

Wir haben bei unseren Vierbeinern schon das ein oder andere ausprobiert. Wir haben ihnen das Fell mit verschiedenen Sprays eingesprüht – das fanden unsere beiden Hundis aber wegen des intensiven Geruchs gar nicht witzig. Dann haben wir sie vor jedem Spaziergang mit Kokosfett eingeschmiert – fanden die Zecken wiederum ziemlich lustig. Ins Abendessen haben wir Ihnen Knoblauch untergemischt – fanden die beiden Fellnasen lustig, sonst aber keiner (Und Kuscheln fiel so definitiv aus). Dann war da noch ein viel beworbenes ätherisches Öl - damit hat sich die Anzahl der biestigen Viecher sogar auf den Schlag vervielfacht: 10 pro Tag war keine Seltenheit - wir wurden bei jeder Schmuseeinheit förmlich zum Zeckensuchgerät und unsere Hunde mieden uns schon, weil sie ahnten, dass gleich wieder die Zeckenzange zum Einsatz kommt.

Wir haben wirklich so viel versucht. You name it, we tried it.

Alles - Außer Chemie!

Nach langer Recherche haben wir uns zu hundert Prozent gegen Spot-Ons bzw. Chemiehalsbänder entschieden. Es mag zwar sein, dass diese Halsbänder einige Zecken abhalten, jedoch können sie eine Immunschwäche bei den Hunden verursachen, sodass sie im Falle eines krankheitserregenden Zeckenbisses (die Anzahl der Zeckenbisse reduziert sich nur, bleibt aber nicht weg) häufig die Kraft nicht haben, diese Krankheit mit Hilfe des eigenen Immunsystems zu heilen. Außerdem sind die Halsbänder auch giftig für den Menschen und fallen schon alleine deshalb bei uns aus der engeren Auswahl raus.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK